Schloss Wellenberg 10 | 8500 Frauenfeld

Das Fest der Sinne 2017

 

 

Am Anfang war das Wetter

Tatsächlich zeigte das Barometer am Tag vor dem Fest der Sinne beinahe auf Sturm und die Niederschläge waren entsprechend. Doch der Wettergott war gnädig. Wenn sich die Sonne zu Beginn auch nur fast bis spärlich zeigte, genossen erfreute Besucherinnen und Besucher die Ruhe und Entspannung in der naturnahen Umgebung von Schloss Wellenberg. Die vielfältigen Auslagen und Präsentationen wurden bestaunt, bewundert und begutachtet. Eleganter Schmuck, eine Farbenpracht an Blumen und Tomaten mit Degustation, verlockende Süssigkeiten, Geruch von Weihrauch, traditionelles Kunsthandwerk, Weine und Spirituosen, dekorative Geschenke und Karten, Stoffe und Kleider durch Models in der Allee präsentiert. Dies und noch viel mehr führte zum wahren Fest für alle Sinne. Für Auge, Nase, Gaumen, Ohr und Hand! Für das Hören Tasten und Riechen sorgten ganz speziell die "quatre salonesses" mit der feinen Musik aus der Zeit der Belle Epoque und der höchst unterhaltsame Wettbewerb der Seniorenbühne. In der Vesperbeiz gab es viel Zeit einen ausgezeichneten Braten mit Speckbrot und ein Glas Wellenberger Schlosswein zu geniessen. Auch wenn das Fräulein Katharina den einen oder anderen Besucher an die, auf dem Schloss geltenden Anstandsregeln erinnern musste. Unterhaltung pur - es schien, dass auch der Wettergott seine helle Freude hatte. Er dankte am zweiten Tag mit viel Sonnenschein und einem blauen Himmel!