Das Fest der Sinne

Es wird erzählt, dass im Jahr 1927 ein Gast mit seinem Motorrad ankam und das damalige, alkoholfreie Restaurant auf Schloss Wellenberg besuchte. Seltsamerweise kehrte dieser Gast nicht mehr zu seinem Motorrad zurück. Gerüchte entstanden natürlich sofort. Vielleicht war das Restaurant nicht ganz so alkoholfrei wie angepriesen, oder der Gast zog sich ganz einfach zurück, um die vollkommene Ruhe auf Schloss Wellenberg zu geniessen, oder ...


Was immer der Grund - das Motorrad wartete während mehrerer Jahrzehnte vor dem Schlosseingang auf seinen Besitzer.

 

 

Am 7. September 2013 dann, des Rätsels Lösung. Der Gast tauchte auf! Aufgeweckt durch eine einmalige Stimmung mit Musik und herrlichen Düften, erlebte er zusammen mit vielen erfreuten Besucherinnen und Besuchern, mit gross und klein, Stunden der Ruhe und Entspannung. Da gab es Gelegenheit, sich einfach in der naturnahen Umgebung von Schloss Wellenberg niederzulassen und mit den fünf Sinnen das Geschehen in und um das Schloss wahrzunehmen. Das Gespräch wurde gepflegt. Sei es mit einem der zahlreichen Schausteller oder ganz einfach mit Freunden bei Speis und Trank. Bei einem schönen Glas Wein und einer herrlich duftenden Zigarre verflog die Zeit nur allzuschnell.

 

Auf einem erholsamen Rundgang gab es viel Schönes und Interessantes zu betrachten, zu hören, zu riechen, zu fühlen und natürlich auch zu schmecken. Seien es regionale Spezialitäten, feinste Tropfen, Kunstwerke aus der Natur, Trommeln und Zupfinstrumente, gefilzte Kostbarkeiten, ausgesuchte Stoffe, Lavendelprodukte, das Kindertheater, die Geschichte von Schloss Wellenberg ... eine vollständige Aufzählung aller, mit viel Liebe und Geschick arrangierter Präsentationen, würde den Rahmen sprengen. Eine Attraktion sei noch erwähnt: Es sind die viel beachteten, nicht lärmenden, sondern knatternden, antiken Motorräder. Dies einfach, damit nicht noch mehr Gerüchte um das abgestellte Motorrad vor dem Schlosseingang entstehen.

 

 

Und wer weiss - vielleicht gibt es schon bald wieder Gelegenheit, die ganz spezielle Atmosphäre auf Schloss Wellenberg einfach mit allen fünf Sinnen zu geniessen.

 

 

Historischer Markt Historischer Markt Historischer Markt Historischer Markt Historischer Markt Historischer Markt
pfeil rechts

 

 

 

Text: Andreas Barben
Bild: Rosmarie Hasenfratz, Karin Lurz, Andreas Barben

 

 

 


pfeil links Zurück

Schloss Wellenberg · 8500 Frauenfeld · Kontakt/Lageplan